Endliches Leben

Ein eigenes kleines Rollenspiel Forum in einer magischen Welt, in der vier Clans um die Herrschaft kämpfen. Seit dabei und taucht ein in eine neue Welt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Die Elementare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Locaida
Admin


Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.11.15
Alter : 17
Laune : Miraculous!

BeitragThema: Die Elementare   Fr 08 Jul 2016, 18:44

Die Elementare – Das Volk von Opes und Vacum


Die Elementaren sind der Clan, der die vier großen Elemente Wasser, Erde, Feuer und Luft beherrscht und deren Reich sich im Westen von Süden bis hoch in den Norden erstreckt. Durchzogen von Seen, Sümpfen und Flüssen, ist die Flusslandschaft ein heimtückisches Gebiet, indem jeder Schritt tödlich enden kann, sollte man sich auch nur einen Schritt abwegs der markierten Route wagen.
Ganz am südlichen Ende ihres Landes, geschützt auf der eine Seite von Klippen und dem tosenden Meer, auf der anderen vom mythischen Kristallsee, liegt ihre Hauptstadt Lansa , die einst als Geschenk ihrer Götter Opes und Vacum zum Schutze ihre Untertanen von einem Ring aus unversiegbaren Wasserfontänen umgeben wurde.
Dem unvergleichbaren Aufbau und ihrer speziellen Lage hat die Stadt zu verdanken, dass sie von vielen einfach nur das Bollwerk benannt wird, da bis jetzt jede Armee die gegen Lansa lief, noch vor den Wassertoren auf eine unüberwindbares Problem traf. Deshalb liegt in ihr auch das Herrenhaus, Boda'wa, der Wohnsitzes des Regent, von dem aus dieser zusammen mit den Mitgliedern des Kreis das Volk der Elementare leitet.
Nicht weit von Lansa entfernt liegt die Drachenweide, die durch die Feuer- und Erdelementare zu einen trocken, begehbaren Ort wurde, auf der die Elementare ihre Tiere züchten und die mit den Flüssen zu den Hauptarbeitsstätte der Flusslandschaft zählt.
Zu jedem Neumond, wenn die Nacht pechschwarz ist und aber die Flüsse beginnen sanft zu leuchten, versammeln sich alle Elementare am Ufer des Kristallsees und danken den Göttern für die Gabe des vergangen und kommenden Monats.


Regent:
Der Regent ist der alleinige Herrscher der Elementare und der stärkste Elementar. In einem Kampf, dem Ernennungskampf ,mit allen anderen ebenbürtigen, männlichen Feuerelementaren, die ihre Kraft voll ausschöpfen können und eine Alter von 22 Jahren erreicht haben, hat er sich durch einen Sieg vor den Göttern bewiesen, um als Regent anerkennt zu werden. Durch seine Stellung als Oberhaupt wählt der Regent die Mitglieder des Kreise aus, hat einen Einfluss auf die Erwählung der neuen Priester und verwalte alle laufenden Aufgaben der Elementar. Durch seine Stärke, die er im Ernennungskampf alle 7 Jahre wieder beweisen muss, um der Regent zu bleiben – wenn er nicht vorher stirbt – ,ist er ein wichtiger kriegerischer Faktor und genießt mit seine Familie eine großes Ansehen.


Opes und Vacum:
Opes und Vacum sind die Heiligen der Elementare und verkörpern durch ihren Gegensatz alles auf der Welt, was aus ihnen hervorging und für dass sie immer noch verantwortlich sind.
Opes steht für alles was in dieser Welt geschieht. Von der Geburt aller Wesen, einer reichen Ernte, Sieg und Erfolg und den Gefühlen, aber auch von Krankheiten, Schmerz, Verlust und Bosheit kontrolliert er alles im Jetzt. Er ist der unberechenbare, gefühlskalte Part der zwei Gottheiten, der sowohl Glück als auch Leid über die Menschen bringt.
Als sein Gegenstück agiert Vacum, die für alles in der nächsten Welt steht. Sie kontrolliert zwar das Ende und aber auch den Anfang von allem und erinnert die Mensch mit ihre Güte an alles war, sieht aber mit ihrer Macht alles was kommt. Sie ist die sanfte, ruhige Part, von dem man weiß, dass irgendwann sicher kommt.


Der weiße Priester:
Der weiße Priester ist das Sprachrohr Opes‘ in der irdischen Welt und verfügt über große spirituelle Macht, die er durch eine harte Ausbildung erhielt. In dieser lernte er, sich in jede Gefühlslage der Gläubigen hineinversetzten zu können und durch geschickte Worte sie auf dem Weg der Götter zu halten, um ihnen bei Leid beizustehen, aber auch sie ruhig zu halten, wenn sie bei zu viel Glück in einen Wahn geraten könnten. Dafür musste der weiße Priester nicht nur von dem Ehemaligen und dem Regenten erwählt werden, sondern auch seine Fähigkeit opfern.


Die schwarze Priesterin:
Die schwarze Priesterin ist das Sprachrohr Vacums in der irdischen Welt und verfügt über große spirituelle Macht, die sie durch eine harte Ausbildung erhielt. In dieser lernte sie, jegliche Gefühle abzulegen, um den Gläubigen als Zukunftsweiser dienen zu können und nichts als die Wahrheit zu erzählen, um nicht für das eigene Wohlergehen zu arbeiten. Dafür musste die schwarze Priesterin nicht nur von der Ehemaligen und dem Regenten erwählt werden, sondern auch ihre Fähigkeit opfern.


Der Kreis:
Der Kreis besteht aus den 4 stärksten Kämpfer jedes Elementes. Seine Mitglieder sind oft Kampf erprobte Krieger, die bei den Helden durch ihre Erfahrung, Stärke und den beispielhaften Umgang mit ihrem Element großes Ansehen genießen.
Sie sind die Anführer der 4 Gruppen der Helden und die Berater des Regent und helfen ihm nicht nur bei militärischen Angelegenheiten mit ihrem Rat.


Die Helden:
Die Helden sind die Soldaten der Elementare, bestehend aus 4 Gruppen, die nach ihren Elementen geteilt sind. Die Krieger der Helden sind ausgebildetem Kämpfer, die gleich nach dem Erwachen ihrer Fähigkeit mit ihrer Ausbildung zum Soldaten begonnen haben und übernehmen je nach Rang verschiedene Aufgaben zum Schutz innerhalb von Lansa.


Die Bändiger:
Die Bändiger sind das restliche Volk der Elementar, die ihre Fähigkeit zwar voll ausschöpfen können, aber keine kriegerische Ausbildung haben.


Halblinge:
Halblinge sind in der Hierarchie der Elementar die unterste Klasse der Gesellschaft, sodass sie entweder mittellos sind oder aber als Diener bei den Helden, dem Kreis oder dem Regenten arbeiten. Von allen Elementaren werden sie als dreckig und schlecht angesehen, da die meisten Halblinge ihre Fähigkeit nicht im ganzen Ausmaß einsetzen können und so zum Beispiel nur bei Vollmond bändigen können. Wegen dieser Einschränkung denken die Elementare, dass es sich bei den Halblinge um Elementare handelt, die in ihrem vorherigen Leben die Götter erzürnt haben.



Allgemeine Einstellungen des Clans anderen Clans gegenüber


Die Lichten:
Die Elementare haben eine gute Handelsbeziehung zu den Lichten, sodass sie gute Preise untereinander ausgehandelt haben und die wertvolleren Edelmetalle lieben. Trotzdem sind ihnen nur neutral bis feindlich gesinnt, da sie ihre Einstellung der Reinheit nicht nachvollziehen können.
 

Die Wandler:
Die Elementare sind den Wandler neutral gesinnt, da beide gleiche Einstellung besitzen.


Die Lautlosen:
Die Elementare hassen die Lautlosen bis aufs Blut, da beide Clans eine grausame Vergangenheit teilen und die Elementare nicht einsehen können, dass die Lautlosen sich von den Elementaren abgespalten haben und einen eigen Clan gegründet haben. So denken sie immer noch, dass sie die „Erschaffer“ der Lautlosen sind und deswegen ein Recht haben über sie zu herrschen.
 

Die Ausgestoßenen: 
Die Elementare verachten die Ausgestoßenen, da viele von ihnen zu diesen gehen, wenn es sich bei demjenigen oder bei einem wichtigen Familienmitglied um einen Halbling handelt und den Elementaren somit einige Diener abhanden kommen.


Die Unberührten: 
Die Elementare verabscheuen die Unberührten, da es lächerlich finden keine Fähigkeit zu besitzen und es für sie ein Zeichen ist, dass derjenige die Frechheit besitzt, keiner Gottheit Respekt zu zeigen.



Das Vermischen (Liebschaften zwischen den Clans und daraus entstehende Kinder):
Die Elementare sind strikt gegen das Vermischen und bestrafen es sehr hart, in dem sie den Part aus ihrem Clan öffentlich demütigen und sie in den Stand eines Halblinges stellen.
Sollte sie den Beteiligte aus dem anderen Clan erwischen oder ein Kind aus der Vereinigung entstehen, wird diese sofort nach der Geburt Opes und Vacum geopfert.


Die Reinheit
 (Nur Clanmitglieder mit denselben Fähigkeiten dürfen Kinder bekommen, die ebenfalls diese Fähigkeit haben müssen):
Die Elementare halten sich streng an diesen alten Glauben, sodass nur Ehen unter Menschen mit denselben Fähigkeiten akzeptiert werden. Solltet es trotzdem zu anderen Partnerschaften kommen, werden diese genauso hart bestraft wie das Vermischen.

Da die Ausprägung der Fähigkeit jedoch nicht an diese „Reinheit“ gebunden ist, kann es auch bei reinen Ehe zu einer anderen Ausprägung kommen, was bei den Elementaren zu einer der größten Schanden gehört.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Die Elementare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Endliches Leben :: Eingang in die magische Welt :: Die Clans-
Gehe zu: