Endliches Leben

Ein eigenes kleines Rollenspiel Forum in einer magischen Welt, in der vier Clans um die Herrschaft kämpfen. Seit dabei und taucht ein in eine neue Welt.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hogwarts AU – Das Leben in einer anderen Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Locaida
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Anmeldedatum : 19.11.15
Alter : 18
Laune : Miraculous!

BeitragThema: Hogwarts AU – Das Leben in einer anderen Welt   Mo 30 Jan 2017, 12:26

Hogwarts AU – Das Leben in einer anderen Welt

„Es freut mich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sie an der Grimmischen Universität für Hexenkunst und Zaubereiwissenschaften angenommen wurden.“


Schule: Grimmische Universität für Hexenkunst und Zaubereiwissenschaften, kurz Grimm, ist eine Schule im deutschsprachigen Raum, um den jungen Hexen und Zaubern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den weiteren Ländern den Umgang mit ihrer Magie näher zu bringen. Sie ist zum Vergleich mit den führenden drei Zauberschulen in Europa Hogwarts, Drumstrand und Beauxbatons noch sehr junge und wurde erst Ende des 19. Jahrhunderts von Jacob und Wilhelm Grimm erbaut. Denn nachdem sie sich aus der Mugglewelt zurückzogen haben, blieb die Zaubererwelt nicht verschont von den Spannungen zwischen Frankreich und Preußen, sodass die Gründung der Grimm-Universität für zusätzliche Stabilität nach dem Zusammenschluss zum Kaiserreich dienen sollte. Die zusätzliche Beteiligung der hochgeachteten Zauberer Rosie Huber, Friedrich Wagner, Siegfried Anger und Diana Linde stützt die Unternehmung der Brüder Grimm und verhalf der deutschsprachigen Hexengemeinschaft zu einem starken Bündnis.
So ist die Internatsschule, in der Kinder vom 10ten bis 18ten Jahrensjahr unterrichtet werden, ein wichtiger Bestandteil.

Standort:
In den Alpen in der Nähe der Berge Mittler- und Rotspitz befindet sich verborgen für die Augen nicht magischer Wesen an der Grenze zwischen der Schweiz und Liechtenstein das Schulgelände der Grimm-Universität. Die Umgebung ist gekennzeichnet durch die typischen Züge der Alpen und geprägt von einer Vielfalt von unterschiedlichen Naturphänomen. Riesigen Nadelwälder, rauen Gesteinsformationen und ebenen Flächen des Höhenplateau, alles im Wandel der Jahreszeiten. So befinden die Schüler sich in einer geeigneten Umgebung zum Lernen und Weiterentwickeln ihrer Kräfte, die ausreichend Platz und Ruhe bieten.  Denn das Gebiet rund um die Hexereischule hat eine natürlichen Schutz vor Muggeln , da nur sehr selten welche von ihnen den Aufstieg auf die Ebene der Schule wagen.

Häuser: Zum Dank sowohl beim Bau, als auch beim in Kraftnahme des Schulalltages mit zu helfen wurden die Häuser, die zur leichteren Organisation der Schülerschaft dienen, nach den vier Hexen und Zauberern benannt, die die Schulgründer unterstützen. Diese Häuser sollten den Schülern Rückhalt geben und ihnen eine familiäre Atmosphäre bieten, damit sie sich beim Studieren der Zauberei wohler fühlten und es ihnen schneller gelang, sich in einzufinden. So wurden je nach Vorliebe der Hausgründer Schüler mit bestimmten Eigenschaften aufgenommen, denen sie die für sie wichtigsten Werte mit auf den Wegen gaben. Nach dieser Tradition werden noch heute die Schüler durch eine sprechenden Hut ihren Häusern zu geteilt. Dementsprechenden besitzt die Schule ein Wappen, auf dem die Patroni der Hausgründer als solche aus der Spitze eines Zauberstabes aufgeführt sind.

Linde: Auch das Haus der Luchse genannt beherbergt die Schüler, die als besonders aufrichtig gelten. Ihnen wird nachgesagt, dass sie immer ehrlich sind und auch mal nicht auf die Gefühle andere achten, wenn es der Wahrheit im Weg steht. Sie werden von den Farben Rotbraun und Silber wieder gespiegelt und haben ihre Räumlichkeiten im 4 Stockwerk.

Anger: Auch das Haus der Eulen genannt beherbergt die Schüler, die als besonders clever gelten. Ihnen wird nach gesagt, dass sie immer danach streben jede Kleinigkeit wissen zu wollen und eher zurückgezogen leben, da Wissen für sie an erster Stelle stehen soll. Sie werden von den Farben Moosgrün und Gold wieder gespiegelt und haben ihre Räumlichkeiten unterm Dach im 7 Stockwerk.

Huber: Auch das Haus der Wölfe genannt beherbergt die Schüler, die besonders mutig sind. Ihnen wird nach gesagt, dass sie selbst in den gefährlichsten Situationen aufrecht stehen und sich jedem Gegner entgegenstellen, jedoch oft überheblich werden können. Sie werden von den Farben eisblau und schwarz wieder gespiegelt und haben ihre Räumlichkeiten im 3 Stockwerk

Wagner: Auch das Haus der Bären genannt beherbergt die Schüler, die besonders gesellig sind. Ihnen wird nach gesagt, dass sie sehr offen sind und einfach Freundschaften schließen können, jedoch nicht viel wert darauf legen nachzudenken bevor sie handeln. Sie werden von den Farben Honiggelb und Bronze wieder gespiegelt und haben ihre Räumlichkeiten im Keller.

Schulgebäude: Das Institut der Schule umfasst ein riesiges Schloss, das über mehr als 6 Geschosse verfügt und in dem sich sowohl die Zimmer der Schüler und Angestellten, alle Klassenräume und Büros der Lehrkräfte und auch allgemeine Räumlichkeiten, wie die Speisehalle oder die Bibliothek. Alle Räumlichkeiten haftet eine alte, beruhigen Atmosphäre an, die durch die seit Beginn der Schulaktivitäten kaum veränderten Einrichtung hervorgerufen wird.
Zusätzlich ist das Gelände der Schule sehr weitgreifend, sodass sich die Schüler auch außerhalb aufhalten können. Wälder, Seen und weite Wiesen, sowie ein kleines, verschlafenes Zaubererdorf namens ‚Höhenburg‘ bieten zahlreiche Möglichkeiten.

Eigenshalle:
 

Korridore:
 

Speisesaal:
 

Klassenzimmer:
 

Bibliothek:
 


Ich begrüße alle Interessierten!
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, habe ich mich dazu entschieden ein Hogwartsrollenspiel zu starten, da mich das Fieber gepackt durch den neuen Film „Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“. So konnte ich gar nicht still sitzen und habe meine grauen Zellen mal ein bisschen angestrengt, um für die Deutschsprachige Umgebung eine Zaubereischule hervorzurufen. Ich hoffe, was ihr bis jetzt gelesen habt, hat euch gefallen und ihr entscheidet euch dafür mitzumachen. Mir würde es freuen mit euch erstmal nur den Schulalltag unsere Charaktere zu erleben, da ich noch keine genau Handlungsstory habe, deswegen bin ich gespannt wie sich das Geschehen so entwickelt.
Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe ihr stellt euch mit den Bilder für die Umgebung erstmal zufrieden Very Happy

Regeln:

  • Natürlich gelten die allgemeinen Forum und RPG-Regeln.
  • Absprachen zum Gesehen werden entweder hier (allgemeine Handlung) besprochen oder per PN (einzelne Stränge).
  • Bitte achtete darauf, dass sich bestimmte Typen von Charakteren nicht häufen. Um dies zu vermeiden, werde ich hier im Startpost angeben in welcher Gruppe (Jahrgang, Häuser, ect.) Aufnahmestopp herrscht.
  • Jedem ist es erlaubt, bis zu 3 Charaktere zu haben. Dies sollte dann auch aktiv geschrieben werden.
  • Seid euch im klaren, dass die Technologie in der Zaubererwelt nicht so fortgeschritten ist wie in der Mugglewelt, sodass Handys und ähnliches kaum eine Rolle spielen. Außer Mugglestämmingen Schüler hatten zu dem die meisten auch keinen wirklichen Kontakt mit solchen Objekten.

Steckbrief:
 


Die Charaktere:

Professoren und Personal:
 

Schüler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hogwarts AU – Das Leben in einer anderen Welt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wer wurde auch wegen einer anderen verlassen?
» Treibe ich ihn in die Arme der Anderen?
» Er ist glücklich mit ihr...
» Mein Mann ist ausgezogen und jetzt will er zurück!?
» Ex verlassen nach 5 Jahren wegen einer Anderen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Endliches Leben :: Neben-RPGs :: Planung-
Gehe zu: